Herzlich Willkommen!

×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
    Hersteller
    Kategorien
Vorschläge
Cocopha

Gesichtspflege

Gesichtspflege: Für jede Situation das passende Pflegeprodukt

- Produkte, Übersicht und Tipps für die individuell beste Gesichtspflege -

Gesichtspflege: In dem Bereich Gesichtspflege der Cocopha-Versandapotheke finden Sie eine breite Auswahl an Gesichtspflegeprodukten, individuell passend je nach Hauttyp und Einsatzbereich.

Eine gute Gesichtspflege hat drei Hauptaufgaben, sie soll die Haut reinigen, klären und nähren. Sie dient der Säuberung von Unreinheiten, fördert die Revitalisierung unserer Haut und schützt vor inneren und äußeren Einflüssen (z.B. UV-Strahlung, Alterung oder den Folgen von Stress). Daher ist eine regelmäßige Gesichtspflege für den Erhalt natürlich frischer Schönheit unerlässlich. Aber welche Produkte benötigt Mann und Frau für die individuell beste Gesichtspflege genau? Das hängt ganz von Ihrem individuellen Hauttyp, Ihren täglichen Belastungen und den jeweiligen Umwelteinflüssen ab. Hier finden Sie einen kurzen Überblick und wertvolle Tipps.

  • Gesichtspflege bei Frauen und Männern: Der Unterschied
  • Was ist die beste Gesichtspflege? Je nach Hauttyp und Beanspruchung
  • Tipps rund um Gesichtspflegeprodukte und die Tagespflege

Gesichtpflege


Bitte wählen Sie eine Kategorie unter Gesichtpflege

Dort finden Sie die passenden Produkte.

Warum unterscheidet sich die Gesichtspflege bei Frauen und Männern?

Die Gesichtshaut von Männern ist von Natur aus fetter als die von Frauen. Beide setzen ihre Gesichter zudem auch Tag täglich anderen Belastungen aus, wie zum Beispiel schminken oder rasieren. Die wichtigsten Unterschiede:

  • Verschiedene Hauttypen: Die Gesichtshaut von Männern hat naturgemäß mehr Fettreserven als die von Frauen. Daher benötigen Frauen und Männer natürlich auch unterschiedlich formulierte Gesichtspflegeprodukte.
  • Rasur bei Männern: Jede Rasur – ob trocken oder nass – reizt die Haut. Ein alkoholfreies Afterbalm, oder ein mildes Aftershave, wirkt dann beruhigend und pflegt die strapazierte Gesichtshaut.
  • Make-Up bei Frauen: Die Haut muss morgens auf das Make-Up vorbereitet und abends wieder abgeschminkt werden. Die besten Gesichtspflegeprodukte reinigen möglichst sanft und gut zugleich und fördern zudem den Schutz und die Regenerationsfähigkeit der Haut.

Die beste Gesichtspflege: Reinigung, Klären und Nähren

Die ideale Gesichtspflege beschränkt sich auf die Bedürfnisse der Haut. Keine Reizung durch zu viele Inhaltsstoffe, aber auch kein Mangel durch zu wenig. Die wenigsten Gesichtspflegeprodukte können aber alles auf einmal leisten, also Reinigen, Klären und Nähren. Daher werden üblicherweise verschiedene Präparate kombiniert. Achten Sie dabei auf eine natürliche Gesichtspflege mit einem ausgewogenen Verhältnis der Zusatzstoffe: Zu viel auf einmal ist selten gut (das zeigt auch das Urteil der Stiftung Warentest zu Anti-Aging- und Antifaltencremes).

  • Hauttyp: Für die bestmögliche Wirkung müssen Gesichtspflegeprodukte auf den individuellen Hauttyp abgestimmt sein. Die Gesichtshaut kann trocken, schnell glänzend (fettig) oder eine Mischhaut sein.
  • Umwelteinflüsse: Ihre Haut benötigt zum Beispiel mehr Feuchtigkeit an heißen Tagen, eine Tagescreme mit LSF bei höherer UV-Belastung sowie fettreichere Cremes an trockenkalten Wintertagen. Bei der Nachtpflege wiederum steht die Revitalisierung im Vordergrund, nicht der Schutz.
  • Medizinische Gesichtspflege: Die medizinischen Gesichtspflegeprodukte sind ganz auf die speziellen Bedürfnisse empfindlicher oder geschädigter Hautbilder abgestimmt, wie z.B. Pickel, Akne, Allergien oder Neurodermitis (Hilfe bei der medizinischen Gesichtspflege bieten Hautärzte und Kosmetiker).

Tipps für die individuell beste Gesichtspflege und Tagespflege:

  • Sanfte Reinigung: Bei einer schnell austrocknenden Gesichtshaut bietet sich zur Pflege eine rückfettende Reinigungsmilch an, zum Klären ein sanftes (alkoholfreies) Tonic, Gesichtswasser oder ein natürliches Heilwasser.

  • Tagescreme mit und ohne Lichtschutzfaktor: UV-Licht schädigt die Haut und beschleunigt die Alterung. Verwenden Sie daher an Tagen mit erhöhter UV-Strahlung (Skiurlaub, Bergtour, viel Draußen) ein Gesichtspflegeprodukt mit Lichtschutzfaktor (LSF). Unser Körper benötigt für die wichtige Vitamin-D-Bildung allerdings Sonnenlicht und funktioniert nicht bei aufgetragenem Sonnenschutz. Das Vitamin ist wichtig für die Knochen, ein Mangel führt zu Mattigkeit und Winterdepression. Verwenden Sie daher regelmäßig auch Gesichtspflegeprodukte ohne LSF.

  • Augencreme einklopfen: Die zarte Gesichtspartie um die Augen herum besitzt nur wenig Unterhautfettgewebe. Dieses empfindliche Hautbild wird durch Reiben beansprucht, weshalb die Augencreme immer sanft eingeklopft werden sollte.

  • Reife Haut vs. junge Haut: Bei einer reifen Gesichtshaut hat das Bindegewebe weniger Kraft, die benötigte Feuchtigkeit zu binden, was die Faltenbildung fördert. Abhilfe schafft hier die regelmäßige Gesichtspflege mit der konzentrierten Feuchtigkeit eines Serums (Hyaluronsäure) – eine junge Haut braucht weniger Unterstützung, sollte aber dennoch die individuell beste Gesichtspflege erhalten.

  • 1x Woche Hyaluronsäure-Serum (Ampullen oder CremeSerum): Hyaluronsäure ist ein natürlicher Wirkstoff, der der Haut konzentrierte Feuchtigkeit gegen Faltenbildung zuführt. Er wird in Form eines Serums (Ampullen) auf die Gesichtspartien rund um die Augen und die Oberlippe aufgetragen.

  • 1x Woche Peeling + Gesichtsmaske: Ein Peeling entfernt Unreinheiten und tote Hautpartikel. Legen Sie anschließend eine Gesichtsmaske auf, das beruhigt und führt der Haut die benötigte Feuchtigkeit und Mineralstoffe sie zu revitalisieren, zu pflegen und zu stärken.

  • Fettige Lippencreme: Unsere Lippen benötigen Feuchtigkeit und Fett. Fettige Lippenstifte schmieren zwar mehr, gehören aber zu einer guten Gesichtspflege natürlich ebenfalls dazu.

zum Seitenanfang

SIE KÖNNEN 3 GRATISPROBE/N AUSSUCHEN ZU DEN PROBEN 40,00€ BIS ZUR
4. PROBE