Herzlich Willkommen!

×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
    Hersteller
    Kategorien
Vorschläge
Cocopha
zurück zu Hautbild

Feuchtigkeitsarme Haut


Bei feuchtigkeitsarmer Haut liegt eine Störung des Hydrolipidfilms vor. Dies kann einerseits durch externe Einflüsse wie falsche Reinigungsgewohnheiten, klimatisierte Räume und trockene Heizungsluft entstehen oder andererseits durch interne Faktoren wie Krankheit und Stress. Auch bei übermäßigem Kontakt mit Wasser gerät der Hydrolipidfilm und damit der Wasserhaushalt der Haut aus dem Gleichgewicht. Dabei werden der Haut natürliche Feuchthaltesubstanzen (NMF) wie Harnstoff, Allantoin, Aminosäuren und Lactate entzogen. In Zusammenhang mit feuchtigkeitsarmer Haut wurden in den letzten Jahren Aquaporine erforscht. Aquaporine sind zelluläre Wasserkanäle, die einen schnellen und selektiven Transport von Wasser durch Zellmembranen ermöglichen. Bei Aquaporinen handelt es sich um integrale Membranproteine. Einige Aquaporine können an Stelle von Wasser auch spezifisch Glycerol oder Harnstoff durch Membranen schleusen. Je mehr Wasserkanäle die Zellmembranen aufweisen, desto mehr Feuchtigkeit kann verteilt werden. Bestimmte Moleküle wie Gluco-Glycerol scheinen Aquaporin-3-Kande zu stimulieren, so dass positive Effekte bei trockener Haut erreicht werden. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird verbessert und die Barrierefunktion der äußersten Hautschicht (Epidermis) wird gestärkt. Bei der Seborrhoe sicca ist die Haut fettig und hat einen Feuchtigkeitsmangel, der durch eine Verhornungsstörung, eine sogenannte Parakeratose, begünstigt wird.

Feuchtigkeitsarme Haut


Wählen Sie eine Unterwarengruppen

50 ml | 25,70 € / 100 ml

12,85 €

400 ml | 4,15 € / 100 ml

16,60 €

UVP 20,90 €**

50 ml | 64,00 € / 100 ml

32,00 €

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

SIE KÖNNEN 3 GRATISPROBE/N AUSSUCHEN ZU DEN PROBEN 40,00€ BIS ZUR
4. PROBE