Empfindliche Haut

Hautbild empfindliche Haut

Im Gegensatz zu anderen problematischen Hautbildern, weist sehr empfindliche Haut trotz des starken negativen Hautgefühls nicht immer eine optisch sichtbare Reaktion auf. Diese Art der Hautreaktion ist recht häufig. Hautärztliche Studien zeigen zudem einen weltweit steigenden Trend dieses Hautbildes.

"Empfindliche Haut" stellt per se keinen Hauttyp dar, sondern ein Symptom, das durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann. Darum informieren wir euch, welche Einflussfaktoren der Haut zusetzen können, welche Pflegeprodukte die empfindliche Haut beruhigen und schützen können und geben wertvolle Tipps zur täglichen Pflegeroutine. Empfindliche Haut braucht einfach ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit, dann kann sie sich auch positiv entwickeln.


Empfindliche Haut



Suche einschränken


Rezeptpflicht


Hersteller


Darreichungsform


Preis


Hauttyp


Hautzustand


Wer


Produkttyp


Symptome


Pflegewirkung


Pflegeroutinestufe


Aktivwirkstoffe


Ohne


Kosmetikart


Welche Typen von empfindlicher Haut gibt es?

Man spricht in der Regel von empfindlicher Haut, wenn sie auf Reize häufig mit Rötung, Juckreiz, Brennen und Trockenheit reagiert. Ursachen hierfür können eine zugrunde liegende Hauterkrankung, Allergien, Reizung durch Pflegeinhaltsstoffe oder eine unsachgemäße, nicht auf den Hauttyp abgestimmte Hautpflege sein. Die empfindliche Haut tritt zumeist im Bereich des Gesichts auf.

UNSER TIPP:

OB NICHT WOMÖGLICH EINE BEGINNENDE ROSAZEA / COUPEROSE, KERATOSE (IM FORTGESCHRITTENEN ALTER) ODER ALLERGIE HINTER DEN SYMPTOMEN EMPFINDLICHER HAUT STECKT, LÄSST SICH AM BESTEN DURCH EINE BERATUNG VOM HAUTARZT ODER BEI EINER SPEZIALISIERTEN APOTHEKE KLÄREN.

Sehr empfindliche Haut hat in der Regel klare Anzeichen:

Zum einen ist bei der sensiblen Haut, die viel stärker auf Reizstoffe reagiert, die Barrierefunktion gestört. In der Epidermis kommt es zu übermäßigen Reaktionen der Nervenfasern, was wiederum Rötungen und Entzündungen verursachen kann. Die bei diesem Hautbild viel schneller und intensiver reagierenden Nervenfasern werden durch Stressfaktoren aktiviert, die unangenehme Empfindungen in der Haut hervorrufen: Stechen, Brennen, aber auch Spannungsgefühle gehören dazu. Diese Hautgefühle, die nicht sichtbar sind, lassen sich lediglich anhand der Beschreibung der Betroffenen diesem Hautzustand zuordnen.

Überempfindlichkeit kann sowohl in Verbindung mit trockener Haut als auch mit zu Unreinheiten neigender Haut auftreten. Rötungen durch Hypersensibilität treten in der Regel an den Wangen, an der Stirn, im Nasenbereich und am Kinn auf.

Alternativer Text

Welche Ursachen lösen Hautirritationen aus?

Diese sichtbaren und nicht sichtbaren Symptome können durch verschiedene innere und äußere Stressfaktoren verursacht werden. Auch hier sind die Auslöser individuell, trotzdem gibt es allgemeine Reizfaktoren, von denen bekannt ist, dass sie das Hautbild verschlechtern.

MERKMALE VON EMPFINDLICHER HAUT

  • IRRITATIONEN
  • JUCKREIZ
  • HAUTBRENNEN
  • SPANNUNGSGEFÜHLE
  • TROCKENE HAUT
  • RÖTUNGEN
  • ERWEITERTE ADERN
  • Umweltfaktoren: Starke Temperaturveränderungen, extreme Hitze oder Kälte, Wind, Sonne und Luftverschmutzung lassen die Gesichtshaut oft zur Überempfindlichkeit tendieren.
  • Äußere Faktoren: Dazu zählen hautreizende Chemikalien, ungeeignete Inhaltsstoffe in Kosmetika, Duftstoffe, ungeeignete Waschmittel, besonders hartes Wasser, Bäder, Duschen und überchlorte Swimmingpools.
  • Psychische Faktoren: emotionale Stress- und Ausnahmezustände können überempfindliche Hautreaktionen hervorrufen, genauso kann aber auch eine Hormonschwankung, wie z.B. die einsetzende Menstruation Auswirkungen auf den Hautzustand haben.
  • Mechanische Faktoren: Starkes Hautrubbeln und andere Druck erzeugende Mechanismen auf die Haut, können die geschwächte Hautbarriere zusätzlich schädigen und die darunter liegenden Nervenfasern reizen.

Pflegeroutine bei empfindlicher Haut

Um die richtige Pflege für empfindliche Haut zu finden, muss man sich die Hautbedürfnisse genauer betrachten: Bei sehr empfindlicher Haut ohne Hautrötung, besteht die Chance, dass sich die Haut bei richtiger Pflege wieder normalisiert. Aber auch bei optisch sichtbaren Hautreaktionen, muss die ausgewählte Pflegeroutine zuverlässig greifen. Es bedarf einer abgestimmten, vorbeugenden Hautpflege in Kombination mit einigen Verhaltensregeln. Eine erfolgreiche Pflege für sehr empfindliche Gesichtshaut wirkt daher allen drei Merkmalen sehr empfindlicher Haut entgegen: der gestörten Hautschutzbarriere, den überempfindlichen Sinnesrezeptoren und Rötungen.

1. Make-up entfernen & 2. Reinigen

Make-up entfernen: Natürlich gehört auch für viele empfindliche Hauttypen Make-up zum Beautyritual. Deshalb sollte abends im ersten Pflegeschritt das Gesicht mit einem milden, alkoholfreien Gesichtswasser, gerne auch mit Mizellentechnologie, von Make-up und Umweltbelastungen befreit werden.

Empfindliche Haut sollte mit einer sehr milden, inhatsstofflimitierten Reinigungslotion oder einem sanften Reinigungsschaum von abgestorbenen Hautschüppchen, Schmutz, und Umweltbelastungen befreit werden.

Alternativer Text

3. Tonisieren

Im dritten Schritt der täglichen Pflegeroutine sollte ein alkoholfreies, mildes Gesichtswasser, hervorragend wäre Thermalwasser, verwendet werden um eventuell auf der Haut verbliebene Rückstände von Schmutzpartikeln oder Reinigungsrückstände von der Haut zu entfernen und diese final zu klären.

Alternativer Text

Add on Peeling

Bei der Anwendung von Peelings bei empfindlicher Haut ist Vorsicht geboten. Herkömmliche Peelings sollten nicht verwendet werden. Es gibt aber spezielle Peelings für empfindliche Haut. Diese sind sehr schonend und helfen der Haut die natürliche Hautbarriere wiederherzustellen.

Alternativer Text

Add on Maske

Zur täglichen Pflegeroutine können die meisten Hauttypen zusätzlich von der gelegentlichen Verwendung von Masken profitieren. Verwende eine feuchtigkeitsspendenden und hautberuhigenden Masken. Die Haut bekommt durch sie ein extra an Pflege und Feuchtigkeit, was der Hautschutzbarriere wiederum hilft. Voraussetzung ist allerdings, dass diese möglichst naturrein sind.

Alternativer Text

4. Augenpflege

Das Hautareal um die Augen ist von Natur aus der empfindlichste Teil des Gesichts und neigt grundsätzlich gerne zu Trockenheitsfältchen. Aus diesem Grund muss dieser Hautpartie besonders viel Feuchtigkeit und Nährstoffe zugeführt werden. Also gilt auch für empfindliche Hauttypen – Augenpartie nicht vernachlässigen und ein dem Hauttyp entsprechendes Dermokosmetikprodukt zur Augenpflege auswählen.

Alternativer Text

5. Intensivpflege

Auch empfindliche Haut profitiert, wenn sie als Symptom unter Trockenheit leidet von der regelmäßigen Verwendung eines Serums. Dieses sollte der Haut Feuchtigkeit spenden und beruhigend auf sie einwirken. Wird ein Serum vor der täglichen Feuchtigkeitspflege aufgetragen, kann es das Wirkungspotential intensivieren und der Hautregeneration aktiv auf die Sprünge helfen. Um Empfindlichkeitsreaktionen zu minimieren, empfehlen wir einen einfachen Tipp: So wenig wie möglich, so viel wie nötig!

Alternativer Text

6. Feuchtigkeitspflege

Die Funktion der gestörten Hautarriere kann durch eine regelmäßige Feuchtigkeitspflege verbessert werden. Diese dient vor allem dazu dem Wasserverlust über die Haut entgegenzuwirken und einem Austrocknen vorzubeugen.

Alternativer Text

7. Sonnenschutz

Besonders überempfindliche Haut braucht einen guten Lichtschutz, um sich vor vorzeitiger Hautalterung, Zellschäden und jeder Ausprägung von Sonnenbrand oder Sonnenallergie zu schützen. Den UV-Schutz gibt es in verschiedenen Formen, z.B. als BB Cream mit LSF oder auch als „Zugabe“ in der hydratisierenden Tagespflege.

Alternativer Text

8. Make-up

Wer hypersensible Haut und ihre typischen Symptome aufweist, der tut sich mit den Thema Make-up oft sehr schwer. Aber dank namhafter Dermokosmetikhersteller müssen Betroffene dieses Hauttyps trotzdem nicht auf Foundations, Puder, Rouge, Concealer und Lippenstift verzichten. Es gibt speziell für empfindliche Problemhaut entwickelte Kosmetika, die die Hautschutzbarriere nicht belasten und von ihren Inhaltsstoffen her auf schwierige Hautbilder ausgelegt sind.

Alternativer Text

Welche Wirkstoff sollte ein Produkt für empfindliche Haut enthalten?

Bei empfindlicher Haut empfiehlt es sich möglichst einfache Pflegeprodukte angewendet werden. Je weniger Inhaltsstoffe mit der Haut in Kontakt kommen, desto schonender ist es. Pflegeprodukte sollen daher bestenfalls aus einer Pflegeserie und von einem Hersteller verwendet werden. Unbekannt Produkte sollen nur dann angewendet werden, wenn die Haut nicht zusätzlich, z. B. durch Stress im Job strapaziert ist. Pflegeprodukte für empfindliche Haut enthalten milde und besonders hautverträgliche Grundsubstanzen und spezielle hautberuhigende Aktivstoffe.

  • Typische Produktzusätze bei empfindlicher Haut: Pflanzenöle für empfindliche Haut wie zum Beispiel Aprikosenkern-, Calendula-, Haselnuss-, Johanniskraut-, Jojoba-, Mandel-, Sanddorn- und Sesamöl
  • Kräuterextrakte für empfindliche Haut : Zum Beispiel Ahorn, Aloe vera, Arnika, Augentrost, Beinwell, Brennnessel, Eibisch, Johanniskraut, Kamille, Lavendel, Malve, Melisse, Mimose, Orangenblüte, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut
  • Wirkstoffe für empfindliche Haut : Zum Beispiel Azulen, Panthenol, Allantoin, Vitamin E, Vitamin F
Alternativer Text

Passende Produkte für die Pflege alternder Haut:

Die zunehmende Anzahl der Patienten, die über allergische Reaktionen klagen haben in den letzten Jahren das Bewusstsein für „reine“ bzw. „0 %“-Kosmetika und Reinigungsmittel geschärft. Diese enthalten nur eine begrenzte Anzahl an ausgewählten Inhaltsstoffen, die sich zudem als besonders hautverträglich erwiesen haben.

Pflegeserien

  • La Roch Posay Lipikar, Toleriane, Rosaliac
  • Avène XeraCalm, Tolerance, Antirougeurs
  • Eucerin Urea Repair, Ph 5, AtopiControl, AntiRötungen
  • Bioderma Atoderm, Sensibio Eubos Sensitive
  • Medipharma HIB Coupeliac
 

Make-up Serien

  • La Roche Posay Toleriane Teint
  • Avène Couverance
  • Lavera Make-up

Weitere Serien namhafter Dermokosmetikhersteller gibt es auf cocopha.de zu entdecken, sowie in der Apotheke eures Vertrauens vor Ort mit kompetenter und freundlicher Beratung.

PRODUKTE BEI EMPFINDLICHER HAUT

  • MILDE REINIGUNGSPRÄPARATE, WIE Z. B. REINIGUNGSMILCH ODER REINIGUNGSCREMES FÜR DAS GESICHT. ABSCHMINKLOTION FÜR DIE AUGEN
  • ALKOHOLFREIE GESICHTSWÄSSER
  • PFLEGECREMES W/O-EMULSIONEN, MÖGLICHST MIT LICHTSCHUTZFAKTOR
  • GEGEBENENFALLS SPEZIALPRODUKTE GEGEN ERWEITERTE ÄDERCHEN, WIE Z. B. COUPEROSECREME
  • FEUCHTIGKEITSSPENDENDE UND HAUTBERUHIGENDE MASKEN UND AMPULLEN
  • ÖLE ZUR GESICHTSMASSAGE

Aus unserem Cocopha-Blog

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel